Turnerbund Essen-Frintrop 1903 e.V.
Turnerbund Essen-Frintrop 1903 e.V.

Aktuelles 2022

21. August 2022

Tennis Herren 40-2 aufgestiegen.

 

Nach 9 ungeschlagenen Medenspielen in Folge krönte die Herrn 40-2 des TBF die erfolgreiche Saison 2022 mit dem Aufstieg. Im letzten Spiel der Saison musste das Team gewinnen, um die Meisterschaft klar zu machen und besiegte den TC Heisingen deutlich mit 9:0. Und so sehen Sieger aus:

Oben von links nach rechts: René Preloger, Felix Richter, Benjamin Hellmich, Manuel Zimmermann, Norman Tarapatzki

Unten von links nach rechts: Tim Schmidt, René Lammert, Marco Ißley, Arne Wegner-Koslowski

Es fehlen: Kemal Bükesoy, Andre Mahler.

 

14. August 2022

Dieter Lösgen: Eine deutsche Jiu Jitsu-Ikone wird heute 80.

 

Eine wahrhaft Ikone unseres Vereines wird am 14. August 80 Jahre alt: unser Ehrenmitglied Dieter Lösgen.

Am 14.08.1942 wurde er in Metz, das damals noch zu Lothringen gehörte, geboren, mitten in die Kriegszeit hinein.  Später zog es ihn dann mit seiner Familie weg aus der Heimat und er musste so das Schicksal vieler Kriegsflüchtlinge teilen. 1952 stellte er dann erstmals seine Füße auf eine Jiu Jitsu-Matte. Das war in Oberhausen, von wo aus ihn seine sportliche Laufbahn auch nach Mülheim führte. Seine physiotherapeutischen Anfänge waren noch bei der damaligen Gutehoffnungs-Hütte in Oberhausen, bevor er sich vor gut 50 Jahren in Frintrop auf der Frintroper Straße, später dann in der Bandstraße, selbständig machte. Auch der TBF wurde auf den Jiu Jitsu-Trainer aufmerksam, der noch ein sportliches Standbein in Frintrop suchte und so kam es 1986 zur Gründung der Jiu Jitsu-Abteilung im TBF, die er kontinuierlich und mit großem Erfolg aufbaute. Anfänglich mit einem Training am Sonntagvormittag auf blankem Hallenboden noch ohne Matten. So etwas härtet ab, denn zahlreiche Weltmeister, Europameister und Deutsche Meister hat er zu Meisterehren geführt und zu seiner großen Freude konnte er vor achtzehn Jahren noch eine Kinderabteilung angliedern.

Der agile Jiu Jitsu-Trainer ist auf allen Matten der Welt zuhause. In England trägt er wegen seiner ausgefeilten Hebeltechnik den Beinamen „Mr. Pain“, "Mister Schmerz". Seine Lehrgänge sind so gefragt, dass er auch in den USA, Kanada, Australien und Neuseeland unterrichtet hat.

Auch ihm wurden viele Ehrungen zuteil. 1996 erhielt er aus den Händen von Großmeister Paul Belous den 10. Dan, der ihm gleich von zwei Weltverbänden verliehen wurde. Es ist die höchste zu Lebzeiten vergebene Auszeichnung. 1997 folgte der TBF-Oskar und 2002 erhielt er durch die Sportjugend Essen den Jugendpreis für hervorragende Kinder- und Jugendarbeit. Selbst eine schwere Hüft-OP im Frühjahr 2002 haute ihn nicht um. Wenige Tage nach der Operation saß er bereits wieder auf dem Sattel seines Fahrrades und radelte durch die Frintroper Botanik. 2003 schob der DJJB noch eine besondere Ehrung nach. Wegen des vollen Terminkalenders von Dieter musste man ein Jahr warten: Zu seinem 60. Geburtstag und seinem 50jährigen Mattenjubiläum wurde im Juli 2003 eigens ein internationaler Lehrgang in Essen durchgeführt und sie kamen wirklich alle angereist - seine Jiu-Jitsu-Freunde aus allen Ecken der Welt.

2009 ernannten wir Dieter zum Ehrenmitglied unseres Vereines und fast zeitgleich schlugen wir ihn für das Bundesverdienstkreuz vor. 2012 erhielt er auf Vorschlag des Turnerbund Essen-Frintrop das Bundesverdienstkreuz erster Klasse, eine bundesweit überaus herausragende Auszeichnung, die nur wenigen Sportlern in Deutschland in dieser Klasse zu Teil wurde. Anfang 2012 wurde er weiterhin für seine 40jährige Mitgliedschaft in der KID - Koordination internationaler Dan-Träger ausgezeichnet. Beruflich ist er immer noch als Heilpraktiker und Physiotherapeut agil. Seine Patienten brauchen und schätzen ihn halt. Dieter ist seit 1965 glücklich mit Ilse verheiratet, die natürlich auch im TBF turnt und seine Tochter Andrea hat natürlich auch bis vor kurzem viele Jahrzehnte in der Jiu Jitsu-Abteilung mitgearbeitet. Auch das Zusammensein mit seinem Enkel und seiner Enkelin genießt er sehr. Unter das Kapitel „Abteilungsleiter“ hat er vor Jahren einen Schlussstrich gezogen und dieses Amt weitergeben.

Trotzdem brauchte der Verein ihn zwischenzeitlich dringend in dieser Position und so ließ er sich breitschlagen, noch einmal kommissarisch für einige Zeit anzutreten.

Lieber Dieter, ich persönlich kenne dich nun auch schon seit fast 50 Jahren, als sich unsere Wege auf der Schloßstraße 321 zum ersten Mal kreuzten. In all den Jahren habe ich dich mehr und mehr schätzen gelernt und wir konnten ein ganzes Stück sportlich gemeinsam gehen.

Auch der Verein hat dir Großartiges zu verdanken. Davon zeugen nicht nur die Vielzahl deiner Ehrungen.

Wir wünschen dir und deiner Familie noch sehr, sehr viele schöne und gesunde Jahre und uns beiden wünsche ich noch dieses oder jene gemeinsame Bierchen und das mit der ausgefeilten Hebeltechnik musst du mir nicht mehr unbedingt zeigen. In aufrichtiger Freundschaft, Rainer. 

1. August 2022

Zumba Kids

 

Zumba Kids plus ist ein ganz neues Format, bei dem es darum geht, mit seinem Kind/Enkel/Neffen oder Nichte/Patenkind gemeinsam Spass zu haben, zu tanzen, sich ganz allgemein zu toller Musik zu bewegen, ganz nebenbei etwas für die Kondition, die Koordination, das Körpergefühl zu tun.
Wir erleben, wie gut Bewegung gemeinsam mit anderen tut, wir gestalten aktiv Freizeit mit Jung und Alt zusammen, wir haben Spass und vergessen den Alltag mal für eine Stunde.
Ihr glaubt, kein Rhythmusgefühl zu haben und sowieso nicht tanzen zu können?
Lasst das gerne mein Problem sein! Ich zeige euch sehr gerne, dass ihr trotzdem Zumba tanzen könnt! Glaubt ihr nicht???
Kommt zum Probetraining ( Termin unter 0177.3183673)

1. Juli 2022

Jahreshauptversammlung beim TBF

 

Es war die erste "richtige" Jahreshauptversammlung seit Beginn der Corona-Pandemie. Saß man im vergangenen Jahr noch mit großem Abstand zur Jahreshauptversammlung in der Turnhalle Unterstraße zusammen, kehrte man für die diesjährige Jahreshauptversammlung wieder ins altehrwürdige Vereinsheim in der Werkhausenstraße zurück und bildete so auch wieder einen schönen Rahmen für die Ehrungen. Vorsitzender Hans Hahnen freute sich, unter den Anwesenden auch die Ehrenmitglieder Ilse Grewe, Petra Kaiser, Günter Lüsser, Heinz Maaßen, Willi Riese und Ehrenpräsident Rainer W. Seck begrüßen zu können.

Bevor der parlamentarische Teil begann, war aber zunächst Zeit für Ehrungen.

25 Jahre war Gerda Gerdt im Turnerbund und wurde mit der Silbernen Vereinsnadel geehrt. Zwei "Vierzigjährige" gab es mit Andrea Zwillich-Seck und Ralf Schutz. Ehrenmitglied Petra Kaiser brachte es sogar auf eine 50jährige Mitgliedschaft und wurde hierzu mit der Goldenen Vereinsnadel geehrt.

Joris Rührwiem, der für seine Leistungen im Trampolinturnen geehrt werden sollte, befand sich bereits in den Schulferien.

Alina Gabrisch wurde für ihren unermüdlichen sportlichen Einsatz als Übungsleiterin mit der Vereinsehrennadel ausgezeichnet. 

Ein dickes Dankeschön ging mit Blumen und einem kleinen Präsentkorb an Ilse Grewe, die wieder einmal für einige Zeit Lücken in der "Übungsleiterversorgung" schloss.

Nach den Ehrungen ging es dann in den parlamentarischen Teil über. Trotz umfangreicher Umbauen im vergangenen Jahr hat sich der Kassenbestand nur wenig nach unten verändert. Corona-bedingt hat sich der Mitgliederbestand bei 732 Mitgliedern eingependelt. Hier macht vor allem der Bereich der Jiu Jitsu-Abteilung Sorgen.

Aus den Wahlen des Abends ergab sich im Bereich des geschäftsführenden Vorstand eine Änderung. In Doppelfunktion agierte bislang unser Vorsitzender Hans Hahnen auch als 2. Kassierer. Diese Funktion übernimmt ab sofort Annette Fennel. Die weiteren Vorstandsbesetzungen sind hier zu sehen.

Das schöne Wetter ließ es dann nach kurz einer Stunde schließlich zu, noch eine Zeit auf Einladung des Vorstandes im Vereinsheim zu verbleiben. Es sollte für einige ein langer Abend werden.

19. Juni 2022

REWE-Aktion "Scheine für Vereine" beendet

 

Wow! Da haben unsere Mitglieder und alle, die uns lieb haben aber fleißig gesammelt.

Insgesamt 4.605 Vereinsscheine haben uns über euch erreicht. Ganz herzlichen Dank für die tolle Unterstützung.

 

Was genau davon angeschafft wurde: Darüber berichten wir später.

3. Juni 2022

Die neue Vereinszeitung ist online

 

36 Seiten stark und jede Menge Nachrichten und Informationen aus eurem Turnerbund.

 

Die neue Vereinszeitung Ausgabe 2/2022 findet ihr hier!

25. April 2022

Der Turnerbund nimmt wieder an der sehr erfolgreichen REWE-Aktion "Scheine für Vereine" teil.

 

Es ist wieder so weit: Ab sofort kann man ab einem Einkaufswert von 15 € einen Vereinsschein für den Turnerbund Frintrop bekommen. Dieser kann die Scheine gegen attraktive Prämien, die dem Sportbetrieb zu Gute kommen, eintauschen.

 

Es ist egal, in welcher REWE-Filiale eingekauft wird. Überall gibt es die Scheine für Vereine.

24. April 2022

Endlich mal wieder Kaffeeklatsch

 

Am 24.4.2022 hat nach langer Zeit mal wieder unser Vereinskaffeeklatsch stattgefunden.

 

Die Stuhlgymnastik-Gruppe äußerte bei mir den Wunsch, mal  einen Kaffeklatsch zu organisieren, da es dies doch früher auch so oft gegeben hätte. Gesagt getan.

 

Mit Hilfe von unserem 2. Vorsitzenden Sascha Fennel und meiner Sportfreundin Alina Gabrisch, die netterweise die Wirbelsäulengymnastik-Gruppen übernommen hat, organisierten wir den Vereinskaffeeklatsch.

 

Gekommen sind sehr viele von unseren erfahrenen Erwachsenen und freuten sich, mal wieder ausgiebig klönen zu dürfen. Es wurden Bilder von früher herumgereicht und der neueste Klatsch und Tratsch wurde natürlich auch weitergegeben.

 

Ausserdem hatten wir "adligen" Besuch von Frau Bäckermeister Mehlwurm, alias Ilse Grewe. Unsere liebe Ilse hat uns mit diesem Auftritt ordentlich zum Lachen gebracht. Danke Ilse Du bist toll.

Die Stuhlgruppe überreichte der lieben Ilse eine große Orchidee zum Dank.

 

Ilse hatte sich bereit erklärt im letzten Jahr die Stuhlgymnastik-Gruppe für kurze Zeit zu übernehmen, sodass niemand einrosten musste. 

 

Für den Kuchen sorgten unsere lieben Gäste selber, so dass es eine Menge Kalorien zu vertilgen galt. Dafür nochmal unser herzliches Dankeschön an alle Bäcker.

 

An der Theke sorgte unser Willi dafür, dass niemand auf sein Bierchen,  Piccolöchen oder auch Wasser verzichten musste. Danke Willi.

 

Ein Danke auch an meine bessere Hälfte Frank und an Annette Fennel für eure Hilfe. Gutes Personal ist ja auch schwer zu kriegen.

 

Bis zum nächsten Mal

Eure Gabi Glaubitz 

11. April 2022

Kuchen-Tasting bei Zumba-Gold

Auch das ist Zumba Gold.

 

Die liebe Betty hatte sich für den Vereinskaffeeklatsch am 24. April in ihre Küche gestellt und einen Kuchen zur Probe gebacken.

Dieser musste dann natürlich auch nach der Zumba Gold-Stunde probiert werden und wurde für sehr lecker befunden.

3. April 2022

Die bisherige 3G-Zugangsbeschränkung und allgemeine Maskenpflicht für Innenräume ist am 03.04.2022 weggefallen.

Betreiber*innen von Einrichtungen und für Angebote verantwortliche Personen wird jedoch empfohlen, die bisher für diese Angebote entwickelten Hygienekonzepte weiter aufrechtzuerhalten bzw. an das jeweils aktuelle Infektionsgeschehen anzupassen und die in Anlage 2 zur CoronaSchVO zusammengefassten Hygiene- und Infektionsschutzempfehlungen zu berücksichtigen und so die Eigenverantwortung aller teilnehmenden Personen zu unterstützen.

Die Menschen sind angehalten, sich so zu verhalten, dass sie sich und andere keinen unangemessenen Infektionsgefahren aussetzen. Hierzu sollen die allgemeinen Verhaltensregeln zu Abstand, Hygiene und Masken (sog. AHA-Regeln) in allen Lebensbereichen angemessen eigenverantwortlich und solidarisch beachtet werden. Eine Beachtung der in Anlage 1 zur CoronaSchVO zusammengefassten Hygiene- und Infektionsschutzempfehlungen unterstützt einen angemessenen Infektionsschutz.

Die Festlegung zusätzlicher verbindlicher Hygiene- und Schutzmaßnahmen kann im Rahmen des Hausrechts und der Veranstalterverantwortung erfolgen. 

(Quellen: § 2 Abs. 1, 2 u. 3 der CoronaSchVO NRW in der vom 03.04.2022 bis zum 29.04.2022 geltenden Fassung)

Meister Patrick Plücker vom Familienunternehmen Michael Plücker hat die Heizung mit seinen Mitarbeitern installiert.

31. März 2022

Förderung macht's möglich: Verbesserte Heiztechnik im Vereinsheim
Der Turnerbund Frintrop gehörte zu den allerersten Vereinen in Essen, die für die Renovierung des Vereinsheimes Zuschüsse aus dem Topf "Moderne Sportstätten" erhalten hatten. Der Leerstand des Vereinsheimes während der Corona-Zeit wurde daher genutzt, um sehr umfangreich die oberen Räume des Vereinsheimes umzubauen.
Einen weiteren Zuschuss aus diesem Fördertopf konnte der TBF nun für die Teilerneuerung der Heizungsanlage für sich verbuchen. So wurde in diesen Tagen die Heizungsanlage (ohne Heizkörper) gegen eine moderne, energiesparende Heizungsanlage mit Brennwerttechnik getauscht. Weiterhin wurden alle Thermostate an den Heizkörpern durch elektronische ersetzt, damit eine effiziente tages- und zeitgesteuerte Wärmeeinstellung möglich ist.
Die Kosten liegen bei ca. 13.000,- Euro und wurden mit 55% durch das Förderprogramm „moderne Sportstätten 2022“ unterstützt.
Umgesetzt hat dies für uns unsere Hausfirma das Familienunternehmen Michael Plücker (www.michael-pluecker.de), dessen Juniorchef Patrick auch die Kassengeschäfte unseres Vereines führt. 

27. März 2022

Die wohl größte Schnupperaktion in Essen und Umgebung

Du wolltest schon immer den schönsten Sport der Welt lernen, warst dir aber bisher unsicher? Dann ist genau JETZT der richtige Zeitpunkt dafür.

Die Tennisabteilung des Turnerbund Essen-Frintrop (TBF 03 Tennis) bietet in Kooperation mit der Tennisschule Mirco Heinzinger Kindern im Alter von 6-10 Jahren die Möglichkeit erste Erfahrungen mit Schläger und Ball zu sammeln.

Melde dich für das Schnuppertraining an und besuche uns auf der Vereinsanlage des TBF 03 Tennis. Die Kosten betragen einmalig 30,- Euro pro Person. Dich erwartet eine schöne Platzanlage mit insgesamt 5 Tennisplätzen, Clubhaus mit großzügiger Terrasse und Spielplatz.

Am 03.05., 10.05., 17.05. und 24.05. beginnend jeweils ab 15 Uhr erhältst du in ungezwungener und lockerer Atmosphäre einen ersten Eindruck davon, ob Tennis genau dein Sport ist. Neben dem Training auf dem Platz erwartet dich auf unserer Anlage ein einmaliges Rahmenprogramm.

Auch für Tennis-Einsteiger, Wiedereinsteiger und Hobbyspieler werden im Schnuppermonat Trainingsmöglichkeiten angeboten. So können auch die Erwachsenen die Faszination am Tennissport kennenlernen. Keine Vorkenntnisse oder eigene Schläger erforderlich.

Ihr findet uns in eurer Nähe: Schemmannsfeld 27, 45359 Essen

Wenn ihr Fragen habt, einfach anrufen unter:

Tennisschule Mirco Heinzinger 0172-6104060

Oder per Email: m.heinzinger@me.com

Meldet euch schnell an. Begrenzte Plätze.

 

Wir freuen uns auf euch!

22. März 2022

Die Tennis-Saison beginnt beim Turnerbund

Die Wetteraussichten sind günstig. Die Plätze fertig aufbereitet. Die Tennissaison beim Turnerbund Essen-Frintrop kann beginnen.
Am kommenden Samstag, 26. März 2022 fliegen wieder die ersten Bälle über die Netze auf der wunderschönen Anlage des Turnerbund Essen-Frintrop in der Straße Schemmannsfeld 27.

20. März 2022

Jiu Jitsu: Lehrgänge zu Zivilcourage und Selbstbehauptung

Es sind ganz alltägliche Situationen, in denen jeder von uns Zivilcourage zeigen kann, oder man selbst von Menschen mit Zivilcourage unterstützt werden möchte.

Doch was genau versteht man unter Zivilcourage und wie kann ich durch mein eigenes Verhalten dazu beitragen, dass es zu weniger brenzligen Situationen kommt?

Nicht wegschauen, sondern helfen – aber wie?

Darum geht in den zwei angebotenen Lehrgängen.
Der Schwerpunkt liegt auf der Stärkung des Selbstvertrauens, Stärkung des ausgesendeten Selbstbewusstseins, der Prävention und der körperlichen Verteidigungsmöglichkeit bei persönlichen Angriffen.

Neben praktischen und Bewegungs-Einheiten wird in der Gruppe über Gewalt, Ängste und eigenes Verhalten gesprochen und dazu werden individuelle Lösungsansätze erarbeitet.

Wer selbstbewusst auftritt, geht entspannter durchs Leben  -  und das in jedem Alter.

Die Angst von älteren Menschen vor Überfällen und aggressivem Verhalten ist oft groß.

Das Auseinandersetzen mit dem Thema „Selbstschutz“, Stärkung des ausgesendeten Selbstbewusstseins sowie Gefahren frühzeitig erkennen, um sie meiden zu können und handlungsfähig zu bleiben, falls man doch in die Situation gerät.
Es ist nie zu spät, um zu erlernen, wie man gefährliche Situationen erkennt und analysiert, um anderen und sich selbst zu helfen, ohne in Gefahr zu geraten.

 

Der Vertiefungslehrgang knüpft an o.g. Lehrgang an. Beide Lehrgänge können aber auch unabhängig besucht werden.

 

Termine

24.04.2022 10:00Uhr – 13:00Uhr (Zivilcourage, Zielgruppe 50plus)

22.05.2022 10:00Uhr – 14:00Uhr (Vertiefung, Zielgruppe 50plus)

21.08.2022 10:00Uhr – 13:00Uhr (Zivilcourage, Zielgruppe U50)

18.09.2022 10:00Uhr – 14:00Uhr (Vertiefung, Zielgruppe U50)

 

Für Vereinsmitglieder beträgt der Lehrgangsgebühr 5€ je Lehrgang, für Nicht-Mitglieder 10€. Anmeldungen an
sport@tbf03.de

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe, Getränke

Die Lehrgänge werden von Jürgen Rautert geleitet und finden in der Turnhalle.Helmstraße 5 statt (Zufahrt über den Schulhof links am Schulgebäude vorbei bis zur Halle). 

17. März 2022

Die neue Vereinszeitung ist online

Einfach hier klicken!

Heinz Maaßen beim Einsetzen der Larvenbrut.

25. Februar 2022

Summ-Summ-Summ

- Bienchen flieg herum

Wir tun etwas für die Natur - schon seit Jahren. Und so wächst unsere kleine Insektenwiese vor dem Vereinsheim mehr und mehr. Neu dort ist seit heute ein von Heinz und Anne Maaßen gespendeter Wildbienennistkasten mit Larveneinsatz.
 

Ohne entsprechende Nistmöglichkeiten können Wildbienen nicht für Nachwuchs sorgen – die Folge ist der Rückgang wichtiger Bestäuber. Oftmals fehlt es bereits ansässigen Wildbienen nur an geeigneten Nistmöglichkeiten.

Der Nistkasten ist so entwickelt, dass er optimale Bedingungen für die Bedürfnisse der roten sowie gehörnten Mauerbiene schafft. Auch viele andere Wildbienenarten sind gerne Gäste in dem Wildbienenhotel.

Bei diesem Hotel ist die Entnahme der Nistbrettchen und damit der Kokons möglich. Dadurch kann man den Parasitenbefall eindämmen, was zu einer höheren Vermehrungsrate der Bienen führt. Die Nistbrettchen können auf Schädlingsbefall, Beschädigungen oder Feuchtigkeit kontrolliert und bei Bedarf ausgetauscht werden. Das schafft optimale Bedingungen für die Bedürfnisse der kleinen Bestäuber:

 

Wir vom TBF freuen uns sehr, wieder etwas für die Natur tun zu können. Wir haben nur die eine.

Beim Einsetzen heute waren einige Larven schon putzmunter.
Die aktuelle Verordnung NRW.

21. Februar 2022

Neue Corona-Schutverordnung NRW

 

Sport im Freien: 2G / Kontaktfreier Sport im Freien: 3G

Die gemeinsame oder gleichzeitige Ausübung von kontaktfreiem Sport (wie zum Beispiel Leichtathletik, Tennis oder Golf) im Freien im öffentlichen Raum sowie die gemeinsame Sportausübung innerhalb der Kontaktbeschränkungen von §6 Satz 1 Nummer 1 bis 3 im Freien im öffentlichen Raum ist von immunisierten oder getesteten Personen erlaubt (3G).
Kontaktfreier Sport ist unter Bezugnahme auf weitere Passagen der Verordnung und ihre Anlagen solcher Sport, bei dem durchgehend ein Abstand von wenigstens 1,5 Metern eingehalten wird.

Ansonsten gilt für die gemeinsame Sportausübung draußen, dass nur immunisierte Personen teilnehmen dürfen (geimpft/genesen). Für Teilnehmer*innen an Training und Wettkampfsport in offiziellen Ligen des organisierten Sports (inkl. aller Kaderathleten an Stützpunkten), die (Achtung neu!) über eine erste Impfung verfügen, gilt übergangsweise als Ersatz der Immunisierung ein PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) als Nachweis. Dies ist eine Verschärfung der bisherigen seit November geltenden Regelung, die aus unserer Sicht aber verhältnismäßig ist. Für Profisportler gilt aufgrund des Schutzes der Berufsausübung weiterhin die alte Regel (also auch ohne erste Impfung), bis eine neue bundesgesetzliche Regelung für Beschäftigte vorliegt.

 

Sport drinnen: 2G+ (gilt unverändert)

Für Sport in Innenräumen gilt ausnahmslos 2G+. Aber:

Folgende Personen sind von der Testpflicht ausgenommen:

Personen mit Auffrischungsimpfung (Als Auffrischungsimpfung gelten immer drei Impfungen - gilt auch für Geimpfte mit Johnson & Johnson - sie benötigen 2 weitere Impfungen))
Personen, die vollständig geimpft sind (ab dem 15. Tag nach der zweiten Impfung und bis zum 90. Tag nach der Impfung)
Personen, die im Besitz eines Genesenennachweises sind und über einen positiven PCR-Test verfügen (ab dem 29. Tag bis zum 90. Tag ab dem Datum der Abnahme des positiven Tests)
Genesene (Nachweis über positiven PCR-Nachweis), die min. eine zusätzliche Impfung haben.

(Quelle: Landessportbund NRW)

Als kostenfreies Angebot für Vereinsmitglieder oder im 10er-Abo für Nichtmitglieder.

10. Februar 2022

Turnerbund Frintrop sucht Unterstützung beim Gerätturnen
Die Gerätturn-Abteilung mit ihren rund 30 Turnerinnen und Trainerteam des Turnerbund Essen-Frintrop 1903 sucht Trainer/Trainerinnen bzw. Helfer/Helferinnen. Die Trainingsgruppe ist 5 bis 18 Jahre alt.
Wünschenswert sind Erfahrungen im Gerätturnen bzw. im Kinderturnen. Ein Übungsleiterschein kann bei Interesse erworben werden. Die aktuellen Trainingszeiten sind freitags von 17.15 Uhr bis 19 Uhr in der Altfriedschule in Frintrop. Aber auch mittwochs von 18 bis 20 Uhr oder freitags von 16 bis 17.15 Uhr sind möglich.

Interessierte können sich per Mail an geraetturnen@tbf03.de wenden. Dort können auch weitere Fragen beantwortet werden.

Anmeldungen zum Training selbst sind zurzeit nicht möglich.

Druckversion | Sitemap
© 2018 - Turnerbund Essen-Frintrop 1903 e.V.

Anrufen

E-Mail