Turnerbund Essen-Frintrop 1903 e.V.
Turnerbund Essen-Frintrop 1903 e.V.

Jiu Jitsu-Berichte 2019

24. März 2019

Training unter Freunden beim Tenwa-Ryu Bottrop

Nach der Meisterschaft ist vor der Meisterschaft: Die beiden Ruhrgebietsvereine Tenwa-Ryu Bottrop und Turnerbund Essen-Frintrop haben sich zusammen mit ihrer Gibraltar-Bekanntschaft Thorsten Bock vom PSV Krefeld zu einem wettkampfspezifischen Training getroffen. Schon bei der Vorbereitung auf die UNJJ-Meisterschaften in Gibraltar im September 2018 haben Bottrop und Frintrop kooperiert, um die jeweiligen Stunden gemeinsam zu nutzen, ebenso zur aktuellen Prüfungsvorbereitung. Markus Wilger (5. Dan, Tenwa-Ryu Bottrop) präsentierte dann bei einem gemeinsamen Treffen die Idee: „Es würde mich freuen, wenn wir uns vier Mal im Jahr zum gemeinsamen Training sehen und zu verschiedenen Disziplinen unser Repertoire erweitern, ganz im freundschaftlichen Sportsgeist.‟ 

Gesagt, getan: Am 24. März wurde vier Stunden lang unter der Leitung von Thorsten Bock (1. Dan) aus Krefeld trainiert. Diesmaliges Thema: Bodenkampf. „Hier soll es heute nicht um gewinnen oder verlieren, besser oder schlechter gehen‟, betont Wilger zu Anfang des Trainings, „sondern darum, voneinander und miteinander zu lernen und sich auf Augenhöhe auszutauschen.‟ Nach dem „Open Mat‟-Prinzip wurden bei ungezwungener Atmosphäre Hebeltechniken und Würgegriffe, als auch die Befreiung aus etwaigen Situationen nach den Regeln der DJJB- und UNJJ-Wettkampfordnung geübt.

Am Ende waren sich alle einig: „Es hat viel Spaß gemacht!‟ Nach diesem erfolgreichen Probelauf sind für die nächste Trainingseinheit alle umliegenden Vereine herzlich eingeladen, sich uns anzuschließen und uns technisch sowie persönlich gegenseitig zu bereichern. (Karoline Seck)

16. März 2019

Internationale Jiu-Jitsu-Stage & Competition in Belgien:

Karoline Seck ist belgische Vizemeisterin

Einige der europäischen Landesverbände haben aus ihren nationalen Meisterschaften inzwischen ein internationales Event gemacht.

300 Jiu Jitsuka kamen am 16. März für einen internationalen Lehrgang in Belgien zusammen, 120 allein aus ganz Europa: England, Ungarn, Spanien, Dänemark, Italien, Schweden und Deutschland. Als deutsche Sensei waren Markus Wilger (5. Dan) und Jürgen Rautert (4. Dan, Turnerbund Frintrop) eingeladen worden, die sieben ihrer Schüler mitbrachten. Markus zeigte effektive Abwehren aus dem Stand, Jürgen lehrte Techniken am Boden. Die Gemeinsamkeit: „Your hips are essential in jiu jitsu (Eure Hüften sind beim Jiu Jitsu essentiell)“, betont Wilger. Im Anschluss an den Lehrgang fanden dann die Meisterschaften statt, bei denen Karo Seck in der Disziplin „Einzelkata ohne Waffen“ antrat und den zweiten Platz errang.

"Das Schöne an solchen Events ist es, dass man internationale Bekanntschaften pflegt und auch neue schließt", so sieht es auch Karo Seck: „Zum einen war meine Zimmerpartnerin aus Spanien sehr nett, zum anderen ist und bleibt es eine Meisterschaft auf freundschaftlicher Basis, sodass die Erstplatzierte und ich an jenem Tag viel ins Gespräch kamen. Wir freuen uns alle auf ein Wiedersehen.“

28. Febuar 2019

Bobo in Frintrop

Mindestens immer zur Karnevalszeit treibt es unseren lieben „alten“ Sportsfreund und Jitsuka Frank Boborowski, den es seit Jahren in seine Münchener Wahlheimat verschlagen hat, wieder in seine Heimatstadt Essen. Im Handgepäck hat der Braungurt dann auch immer seinen Gi dabei und besucht uns im Dojo, um einige seiner Techniken zu trainieren. Wir haben uns sehr gefreut, Bobo und du bist immer herzlich bei uns willkommen.

30. Januar 2019

Internationale Jiu-Jitsu-Stage & Competition in Belgien am 16. März

Bitte die Ausschreibung beachten.
(Karoline Seck)

29. Januar 2019

Neues Mitglied bei der UNJJ

Seit dem 1. Januar ist die World Ju-Jitsu Federation Australia neues Mitglied im Verbund der UNJJ - United Nations of Ju Jitsu. Erstmalig werden die Frintroper die australischen Sportlerinnen und Sportler dann sicherlich auf den Meisterschaften der UNJJ 2020 in Valencia/Spanien kennenlernen.

25. Januar 2019

Isa Kara ist neuer Übungsleiter C Budo

Seit Ende letzten Jahres hat die Jiu Jitsu-Abteilung einen neuen Übungsleiter: Isa Kara. Der Dachverband für Budotechniken NRW e.V. gab ihm am 20. Dezember die Lehr-Lizenz.

Als langjähriges Mitglied und erfolgreicher Sportler hat der TBF mit Isa einen sympathischen und motivierten neuen Trainer in seinen Reihen. "Den Übungsleiterschein zu machen, hat mir sehr viel Spaß gemacht, da ich durch die Lerninhalte mein Wissen in Theorie und Praxis im Budo-Sport weiter vertiefen konnte", so Kara.
(Karoline Seck)

Isa Kara (links) in Aktion mit seinem Abteilungsleiter Dirk Lunnemann

21. Januar 2019

Lehrgangsplan des DJJB

Seit ein paar Tagen steht nun auch der aktuelle Lehrgangsplan des DJJB zur Verfügung. Viele der Lehrgänge finden auch in unserem Dojo statt.
Den gesamten Lehrgangsplan gibt es hier.
(Karoline Seck)

12. Januar 2019

Treffen der "Gibraltesen"

Gibraltar Revival in Bottrop - 3 Monate nach den erfolgreichen Meisterschaften auf der iberischen Halbinsel trafen sich unsere Frintroper Jiu Jitsuka bei Alt-TBFler Markus Wilger und seiner Frau Natascha, um den Spirit dieser aufregenden Zeit wieder aufleben zu lassen.

Zur Freude aller war auch Abteilungsleiter Dirk Lunnemann mit seiner Frau Havva dabei, ebenso Thorsten Bock vom Polizeisportverein Krefeld.
„Wir können diese Zeit nicht wiederholen, aber vor allem nicht WIEDERholen - deshalb schlage ich hiermit vor, dass wir uns vier mal im Jahr treffen für gemeinsames Training auch mit Hinblick auf Valencia 2020“, verkündete Markus. 

(Karoline Seck)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 - Turnerbund Essen-Frintrop 1903 e.V.

Anrufen

E-Mail