Turnerbund Essen-Frintrop 1903 e.V.
Turnerbund Essen-Frintrop 1903 e.V.

Jiu Jitsu-Berichte 2020

20. Juli 2020

Jiu Jitsu-Training wieder aufgenommen

 

Die Zeiten, in denen ein Training nicht möglich war, sind vorbei.

Durch die Lockerungen der NRW-Landesregierung, der Stadt Essen und des DJJB ist ein eingeschränkter Trainingsbetrieb in unserem Dojo an der Helmstraße wieder möglich.

 

Selbstverständlich werden die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten.

Neben dem Abstand von 1,5 m und der Desinfektion der Matten konnten Anfangs bis zu 10 Personen an einem kontaktlosen Training teilnehmen. Mit sichtbarem Spaß, endlich wieder unsere Kampfkunst und den Sport ausüben zu dürfen, wurden die Basics des Jiu Jitsu gelehrt und gelernt.

 

Kampfstellungen, Ausweichmanöver, Block-, Schlag- und Tritttechniken prägten zunächst den Trainingsalltag. Hier wurde den Schülern durch Christian Böttcher (1. DAN Taekwondo) die Techniken der Grundschule vorgeführt, in einzelnen Phasen erklärt und durch ständiges Wiederholen und Korrigieren vermittelt. Letzten Endes entstand in der Laufschule ein abgerundetes kontaktloses Trainingsprogramm. 

Die Fallschule wurde ebenfalls vermehrt ins Trainingsprogramm eingebunden.

Mit Vorübungen am Boden, in der Hocke oder aus dem Stand konnte zunächst die Angst vor dem Fallen genommen werden. Nach den Erklärungen fürs richtige Fallen und dem Vorführen erfolgte immer wieder in kurzen Einheiten die Einbindung der Fallschule.

So konnten Trainer und Schüler die eigene Entwicklung und schnelle Erfolge selbst war nehmen.

 

In der weiteren Lockerungsphase durfte auch wieder mit direktem Kontakt trainiert werden. Nach den Grundtechniken und der Fallschule wurden sukzessive Techniken ins Trainingsprogramm integriert, die einen direkten Körperkontakt mit sich bringen.

Auf hierfür vorbereiteten „Matteninseln“ durfte jeweils ein festes Trainingspaar die ersten Würfe und Abwehrtechniken einstudieren. Schnell wurde den Schülern klar, dass die Basics einen enorm wichtigen Teil des Jiu Jitsu ausmachen.

Die einstudierten kontaktlosen Trainingsinhalte fanden sich einzeln und in einer aneinander geführten Folge in den Abwehrtechniken wieder. Auf einen Angriff erfolgte beispielsweise das Zusammenspiel von ausweichen, blocken und schlagen als Gegenangriff. Und nicht nur das! Auch der Angreifer wurde zu Boden gebracht, sodass die Fallschule zwangsläufig mit integriert wurde.

 

Im aktuellen Trainingsbetrieb dürfen wieder bis zu 30 Personen am Training teilnehmen.

Die Einheiten werden auf die Wünsche der Teilnehmer und der aktuellen Bestimmungen entsprechend angepasst.

Neuzugänge und alle Jiukas dürfen gerne wieder kommen.

 

Das Training der Erwachsenen findet wie gewohnt dienstags und donnerstags von 20.00 – 22.00 Uhr statt.

 

Euer Trainer-Team des Turnerbund Essen Frintrop freut sich auf euch.
(Text: Christian Böttcher)

4. Juli 2020

Absage der Internationalen Meisterschaften der UNJJ in Otterbach

 

Aufgrund der Coronapandemie ist die Internationale Meisterschaft, die im Oktober in Otterbach stattfinden sollte, heute durch die UNJJ abgesagt worden.

9. Mai 2020

Absage aller Lehrgänge

 

Das Präsidium des DJJB hat über seinen Präsidenten Josef Djakovic alle noch bis zum Ende der Sommerferien 2020 angekündigten Lehrgänge abgesagt.

13. März 2020

Deutsche Meisterschaften im Jiu Jitsu abgesagt

 

Werte Vereine des DJJB, werte WettkämpferInnen,
der Vorstand des Deutschen Jiu Jitsu Bundes trifft in enger Abstimmung mit dem Präsidenten des DJJB, und auf Grundlage der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur „Risikoeinschätzung bei Großveranstaltungen vom COVID 19 / SARS CoV 2, vom 11.03.2020“, sowie der Neubewertung während der Konferenz der Ministerpräsidenten der Länder am 12.02.20 folgende Entscheidung:
Zum gesundheitlichen Schutz aller Wettkämpfer, Zuschauer und Organisatoren sagt der Deutsche Jiu Jitsu Bund (DJJB) die Deutschen Jiu Jitsu Meisterschaften 2020 am 02. Und 03. Mai in Otterbach ab.

31. Januar 2020

27. Kongress und Meisterschaften der UNJJ verlegt

Jetzt ist es amtlich. Aus organisatorischen Gründen werden der 27. Kongress und die Meisterschaften der UNJJ vom spanischen Valencia nach Otterbach bei Kaiserslautern verlegt. Sie werden dort vom 8. bis 12. Oktober 2020 stattfinden.

Link

25./26. Januar 2020

Lehrgangsjahr des DJJB startete im Frintroper Dojo

Am letzten Januar-Wochenende (25. und 26.) begann das Lehrgangsjahr 2020 des Deutschen Jiu Jitsu Bundes mit der 1. und 2. KATA.

Zu Gast im Dojo des Turnerbund Essen-Frintrop 1903 e.V. begrüßte Josef Djakovic (Hanshi 9. Dan Jiu Jitsu, Präsident der KID und des DJJB) die zahlreich angereisten Jiu Jitsuka aus den Vereinen des DJJB.

Gemeinsam lehrte er mit Frank Reichelt (5. DAN Jiu Jitsu, Doshinkai e. V. Oberhausen) die Bewegungsabläufe der beiden KATA. KATA ist eine stilistische Form eines Kampfes. Hier stehen sich Tori (Abwehrender) und Uke (Angreifer) in einen realen Kampf gegenüber. Die Abfolge, bestehend aus Angriff, Verteidigung und Gegenangriff, als auch die Ausführungsart stehen genau fest. Durch ein ständiges Wiederholen der Einzeltechniken und späterem zusammenführen der Abläufe entsteht letztendlich die vorgeschriebene Form einer KATA. Wichtig ist hierbei, nicht den reinen technischen Aspekt zu erlernen. Ein Wechsel von Yin und Yang, der Entspannung und der Anspannung in entsprechenden Einklang bzw. Harmonie zu bringen, wird ebenfalls gelehrt.

Dabei bilden die 1. und 2. KATA nach der Prüfungsordnung des DJJB den Grundstein zur Reifeprüfung eines angehenden Schwarzgurtes, dem 1. DAN und zeigen eine kleine Auswahl des Technikprogramms zu einem bestimmten Themengebiet wieder.

So standen am Samstag die Einzeltechniken der 1. KATA bestehend aus gefassten Hand- und Handgelenksbefreiungen auf dem Lehrplan. Die Abläufe wurden vom Lehrgangsleiter und seinem Partner vorgeführt, erklärt und in die verschiedenen Einzelteile zerlegt. Der Erfolg bei den Teilnehmern ließ nicht lange auf sich warten. Durch ständiges Üben und Korrigieren der Techniken konnten am Ende des Tages die Einzeltechniken zur gesamten KATA zusammengeführt werden.

Dem Aufruf zur 2. KATA am Sonntag folgten auch wieder zahlreiche Jiu Jitsuka aus den Vereinen des DJJB. Hier wurden die Abläufe bei Schlag- und Trittangriffen einstudiert. Die Techniken zu den unterschiedlichen Schlägen, einem Schulterstoß und dem Tritt Mae Geri wurden ausgiebig geübt und zum Schluss zu einer Einheit zusammengeführt.

Nun liegt es an den Lehrgangsteilnehmer, das Gelehrte und Erlernte durch ein stetiges Wiederholen im Heimatdojo zu festigen.

Abschließend möchte sich der TBF bei dem Lehrgangsleiter Josef Djakovic, seinem Partner Frank Reichelt und den zahlreichen Lehrgangsteilnehmern bedanken und freut sich auf ein baldiges Wiedersehen. (Christian Böttcher)

Die Lehrgangsteilnehmer des KATA 1 und 2. Foto: Christian Böttcher

21. Januar 2020

Lehrgangskalender des DJJB online

Wie jedes Jahr veröffentlicht der DJJB im Januar seine aktuellen Jahresterminkalender. Bitte beachtet, dass sich Termine auch einmal verschieben können. Viele Lehrgänge finden auch in unserem Dojo statt.

Link

8. Januar 2020

Homepage zur DM 2020 online

Unsere Otterbacher Freunde sind mit ihrer Homepage zur Deutschen Meisterschaft 2020 online. Dort finden man viele interessante Hinweise rund um die Meisterschaft.

Link

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 - Turnerbund Essen-Frintrop 1903 e.V.

Anrufen

E-Mail