Turnerbund Essen-Frintrop 1903 e.V.
Turnerbund Essen-Frintrop 1903 e.V.

Berichte 2017

15. Oktober 2017:
NRW-Mannschaftsmeisterschaften
- ein aufregender Herbst für die TrampolinturnerInnen

Nach drei Wettkämpfen im September fand am 15. Oktober der vorletzte Wettkampf für dieses Jahr statt: die NRW-Mannschaftsmeisterschaft in Hückeswagen.

Wir starteten mit einer Mannschaft bestehend aus vier Turner(innen) - Maline Althoff, Noemi Ljubas, Joris Ressing und Marleen Baumann. Das besondere an diesem Wettkampf war, dass es nicht um die Einzelwertungen der Kinder ging, sondern um die Gesamtleistung als Mannschaft. Die Kinder feuerten sich gegenseitig an und motivierten sich und wir waren überwältigt von dem Teamgeist und dem hervorragenden Gruppenzusammenhalt.

Mit einer Gesamtpunktzahl von 184,100 Punkten konnten sie sich gegen die starken Turner(innen) des TV Unterbach durchsetzen und gewannen den ersten Platz bei den Jugendturner(innen) B/C der Jahrgänge 2002-2005 gemischt.

Wir sind sehr stolz auf die Mannschaft und planen nach diesem großartigen Erfolg nächstes Jahr eine Schülerliga zu bilden und somit an mehreren Mannschaftswettkämpfen teilzunehmen.


Allen Aktiven herzlichste Glückwünsche.

10. März 2017: Vereinsmeisterschaften und NRW-Synchronmeisterschaften

Die Trampolinabteilung startete am 21. Februar mit den Vereinsmeisterschaften in die Saison 2017 an der insgesamt 12 Turnerinnen und Turner teilnahmen. Es war eine gute Gelegenheit für unsere Anfänger, Wettkampferfahrung zu sammeln und für die Fortgeschrittenen, neue Sprünge und Übungen auszuprobieren.

Gleich fünf Neulinge absolvierten ihren ersten Wettkampf mit der Pflichtübung P3. In dieser Gruppe wurde Anna Siebert Vereinsmeisterin vor Vivienne Wagner und Antonia van der Mee. Die Plätze 4 und 5 wurden von Greta Minuth und Lina Lützenrath belegt. Bei den Fortgeschrittenen 11 Jahre und jünger gewann Alina Häuser mit einer neuen Übung vor Joris Ressing und Marie Brodrick. In der Klasse der älteren Turnerinnen erzielte Lea Killmann die Tageshöchstnote, gefolgt von Noemi Ljubas, Maline Althoff und Marleen Baumann, die ebenfalls neue Übungen ausprobierten.

Am 5. März folgten dann die NRW-Synchronmeisterschaften, bei denen Noemi Ljubas und Maline Althoff bei den Jugendturnerinnen B starteten. Trotz starker Konkurrenz konnten sie mit ihrer neuen Übung das Finale erreichen und belegten dort mit 85,9 Punkten einen hervorragenden 4. Platz.

Und die nächsten Wettkämpfe stehen schon an: Am 18. März folgen die Offenen Kölner Pokalwettkämpfe für die Fortgeschrittenen und am 2. April der Frösche Cup für unseren jüngeren Turnerinnen. Hierüber berichten wir in der nächsten Ausgabe.


Allen Aktiven herzlichste Glückwünsche.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 - Turnerbund Essen-Frintrop 1903

Anrufen

E-Mail